Helden der Kryptowelt – Blogvorstellung Coin-hero.de

Coin_Hero

Kaum ein anderes Investment konnte in diesem Jahr eine ähnlich fulminante Rallye hinlegen wie die zahlreichen Kryptowährungen. Mit einer Performance von mehr als tausend Prozent steht 2017 somit ganz klar im Zeichen des Bitcoins. Umso mehr freue ich mich, heute Marcel begrüßen zu dürfen, der sich als Gründer von Coin-hero.de genau diesem Thema verschrieben hat. Viel Spaß!


Ich möchte mich an dieser Stelle zunächst ganz herzlich bei Götz bedanken, dass ich die Möglichkeit bekomme meinen Blog coin-hero.de vorzustellen.

Das Interesse der Bevölkerung an Kryptowährungen steigt immer weiter, nicht zuletzt auch auf Grund der Chance aus dem staatlichen Geldsystem zu entrinnen, dass Massen von Schuldgeld aus dem Nichts schöpft und damit die Verschuldung des deutschen Staates als auch die Inflation entscheidend vorantreibt.

Eine Möglichkeit aus diesem Hamsterrad auszubrechen und finanziell frei zu werden, können Kryptowährungen sein. Die Adaption im täglichen Leben steht unmittelbar bevor. Jedoch trauen sich zu wenige Interessierte einen Fuß in den Kryptomarkt zu setzen, Geschweige denn sich ausführlicher mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Dies liegt wahrscheinlich auch daran, dass die Mainstreammedien sehr schlecht oder negativ über Bitcoin und Co. Berichten, sodass dabei ein komplett falsches Bild in den Köpfen der Bevölkerung gezeichnet wird. Bitcoin z.B. ist kein Betrug oder Schneeballsystem das von bösen Mächten kontrolliert oder ins Leben gerufen wurde.

Das Gegenteil ist der Fall: Bitcoin und weitere Kryptowährungen basieren auf einem dezentralen System, dass von jedem einzelnen Mitglied mitgetragen wird und entscheidender Bestandteil im Ökosystem der virtuellen Währung ist. Genau diese Informationen sowie auch damit einhergehende Chancen wollen wir (die Gründer von coin-hero.de Marcel und Marcus) der Allgemeinheit zugänglich machen.

Deswegen wurde coin-hero.de gegründet

Derzeit gibt es nur wenige gute deutschsprachige Seiten die wirklich einfach und verständlich erklären, was Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und Co. überhaupt sind und wie diese gekauft, aufbewahrt und wieder verkauft werden können.

Dieses Informationsdefizit wollen wir mit unserem Blog coin-hero.de beseitigen und eine Plattform für Anleitungen, Wissensartikel und aktuelle News vom Kryptomarkt bieten. Außerdem wollen wir aber auch eine Anlaufstelle für unsere Nutzer sein, wo diese sich mit ihren Erfahrungen austauschen können. Damit unser Konzept verständlicher wird, möchte ich unsere Webseitenstruktur kurz erläutern.

Aufbau und Funktionen von coin-hero.de

In unserem Newsbereich gibt es aktuelle Meldungen aus der Kryptowelt, die immer direkt aus erster Hand an die Öffentlichkeit weitergegeben werden. Durch eine gute Vernetzung in der Blockchainbranche, z.B. durch das von meinem Vater gegründete Blockchain Saxony Meetup oder die Zusammenarbeiten wie mit der T-Systems aus Dresden erfahren wir immer zuerst welche neuen bahnbrechenden Neuigkeiten es zu berichten gibt.

In unserer Kursübersicht haben wir, ähnlich wie coinmarketcap.com, eine Übersicht erstellt über die 100 größten Kryptowährungen der Welt. Dabei liefern wir über eine direkt API-Anbindung die aktuellen Kurse der Kryptowährungen so gut wie in Echtzeit. Weiterhin ist es möglich Filter zu nutzen, um zu erfahren welche Währung derzeit gerade am stärksten steigt und wo sich ein potenzielles Investment am meisten lohnen könnte.

Unter dem Reiter Anleitungen haben wir verschiedene Tutorials zusammengefasst, um auch Kryptoneueinsteigern den Einstieg so leicht wie möglich zu machen und es ihnen zu ermöglichen Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und natürlich auch die Wallets (virtuelle Portemonnaies) zu nutzen. Schauen wir uns beispielhaft das IOTA-Kaufen-Tutorial an, dann fällt auf das wir jeden einzelnen Schritt ausführlich mit Bildern und weiterführenden Links und Informationen bestückt haben um die Vorgehensweise so verständlich wie nur möglich darzustellen. Weiterhin können unsere Leser über die Kommentarfunktion oder unsere Facebookseite mit uns in Kontakt treten. Hiermit konnten wir schon das ein- oder andere Starterproblem aus dem Weg räumen.

In unserem Krypto-Basic Lexikon finden Nutzer eine ausführliche Erklärung, welche Technologie hinter Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Monero und wie sie denn alle heißen, stecken. Wir haben bei allen Ausführungen darauf geachtet, diese so einfach und präzise wie nur möglich zu gestalten, damit auch Newbies schnell den Zugang zum Kryptomarkt finden.

Für die Zukunft sind weitere Kategorien geplant. Dazu gehört ein ausführlicher Artikelstrang zum Thema Krypto-Mining in dem wir aufklären wollen, ob sich Mining für eine Privatperson wirklich lohnt und welche gesetzlichen Hürden dabei in Deutschland genommen werden müssen.

Sobald unser Autorenteam wieder vollständig ist (aktuell ist eine Person längerfristig krank), wird es einen Newsletter geben für den sich die Nutzer eintragen können. Geplant ist es diesen täglich anzubieten, jedoch müssen wir auf Grund freier Arbeitskapazitäten schauen ob wir das wirklich realisieren können.

Optimistischer Blick in die Zukunft

Das Projekt Coin-hero.de haben wir vor rund 3 Monaten gestartet und seitdem wächst und gedeiht es. Dennoch stehen wir gerade noch sehr am Anfang unserer Aufklärungsarbeit und möchten so viele Menschen wie nur möglich erreichen und von den Chancen dieser Finanzrevolution überzeugen.

Falls du ebenfalls Interesse an Kryptowährungen hast, dann lies dich auf unserem Blog gern in das Thema ein. Ganz wichtig hierbei ist es, dass du zwei weitere Personen ebenfalls darüber informierst, was es mit Kryptowährungen auf sich hat und diese an eine weitere Anlaufstelle wie z.B. unseren Blog verweist.

Wir freuen uns über jeden Besucher auf unserem Blog und hoffen dich und auch deine Freunde für das Thema Kryptowährungen und die damit verbundenen Chancen begeistern zu können.

Bis Bald,

Marcel und Marcus von Coin-hero.de



Kommentar hinterlassen zu "Helden der Kryptowelt – Blogvorstellung Coin-hero.de"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*