Let’s Value – Blogvorstellung Thevaluecircle.com

Thevaluecircle

In der heutigen Blogvorstellung habe ich Michael und Bernd zu Gast. Sie sind die Betreiber von Thevaluecircle.com – einem Finanzblog mit Fokus auf langfristiger Wertsteigerung, Value Investing und Spezialsituationen. Und damit übergebe ich auch schon direkt an die beiden.


Götz, erst einmal herzlichen Dank für deine Arbeit auf FINANZBLOG NEWS und die Möglichkeit The Value Circle hier vorzustellen.

Die Grundidee für den Blog ist im Januar 2017 entstanden und Ende Februar waren wir dann bereits online. Wir, das sind Michael aus Frankfurt und Bernd aus Heidelberg. Michaels beruflicher Hintergrund liegt im Bereich M&A eines amerikanischen Software Unternehmens – genauer genommen ist er für das Übernahmegeschäft in Europa verantwortlich. Bernd war in den letzten Jahren beruflich auf den Aufbau von Startups und amerikanischen Softwareunternehmen fokussiert.

thevaluecircle.com ist daraus entstanden, dass unser Bekanntenkreis aufgrund der persönlichen Passion für Aktieninvestments immer häufiger mit Fragen zum Thema Aktien und Investieren an uns herangetreten ist. Nun kann man da natürlich immer mal Aktientipps weitergeben oder Hintergründe erläutern, jedoch trafen Freunde in der Vergangenheit Investmententscheidungen basierend auf „ein paar Sätzen eines Vertrauten“ anstatt einer handfesten Analyse die man sich auch mal mehrmals durchlesen kann bevor man investiert. Dies wollten wir ändern und dem ganzen Struktur und Form geben. Zudem haben wir festgestellt, dass es Bedarf gibt die Hintergründe einer profitablen Investmententscheidung besser zu verstehen. Mit der Zeit haben sich Anfragen gehäuft, und so haben wir beschlossen einen Blog aufzubauen, der sich angefangen vom Stil und der Optik bis hin zu den Aktienanalysen stark von bereits bestehenden Blogs unterscheidet.

The Value Circle handelt, wie der Name schon andeutet, von Value Investing. Es geht uns also darum, weltweit außergewöhnliche, aber gleichzeitig unterbewertete Unternehmen zu finden die eine gewisse „Margin of Safety“ bieten. Hiervon gibt es in den derzeit sehr hoch bewerteten Märkten leider recht wenige die unseren Kriterien entsprechen. Aber mit denjenigen, die wir bisher identifiziert haben, fühlen wir uns sehr wohl. Und noch wichtiger – unsere Premium Mitglieder (und wir selbst natürlich auch) haben bislang einen sehr guten Return eingefahren.

Es geht uns grundsätzlich um das langfristige Vervielfachen des Vermögens unserer Leser. Wir screenen die Märkte regelmäßig und identifizieren interessante Unternehmen basierend auf Branche, Zukunftstrends, Wachstum aber vor allem auch den relevanten Finanzkennzahlen. Sieht etwas auf den ersten Blick interessant aus, unterziehen wir es einer gründlichen Recherche und rechnen mögliche Szenarien konservativ durch. In den seltensten Fällen entscheiden wir uns letzten Endes für einen Kauf, da die meisten Unternehmen zurzeit 30-50% über unserem gewünschten Einstiegswert liegen.

Heute findet der langfristig orientierte Anleger auf dem Blog einen kostenfrei zugänglichen Bereich und einen Premiumbereich. Im kostenfreien Bereich bieten wir wichtiges Grundwissen zum (Aktien-) Portfolioaufbau und dessen Strukturierung, dem Initiieren einer Position und Antworten auf Fragen wie z.B. „wie viele Titel sollte ich in meinem Portfolio halten“. Zudem sind einige Aktientipps wie AOBC oder Netease direkt einzusehen. Investoren die nach unserer Empfehlung in AOBC eingestiegen sind, haben bisher ca. 20% Rendite eingefahren. Auch Netease, ein Titel in den wir bereits lange vor Blogstart investiert hatten aber erst im März dazu berichteten, hat seit Veröffentlichung von 279$ auf 333$ (16,2%) zugelegt.

Als Premium Mitglied hat man alle unsere Inhalte und Aktienempfehlungen umgehend im Zugriff. Man kann sich so basierend auf unseren Empfehlungen ein Aktienportfolio aufbauen ohne sich selbst ausführlich mit dem Thema auseinandersetzen zu müssen. Schließlich haben viele unserer Mitglieder einnehmende Jobs und Familie, so dass sie die freie Zeit gerne für etwas anderes als die Geldanlage oder das screenen und beobachten der Märkte verwenden.
Das Ergebnis ist ganz einfach gesagt langfristig gesehen mehr Geld auf dem Konto als wenn es auf der Bank liegt und „verkümmert“. Natürlich kann das eigene Portfolio kurzfristig immer mal steigen und fallen – langfristig gesehen performt ein gut ausgewähltes und diversifiziertes Portfolio aber immer besser als Cash auf der Bank. Und da mit einer entsprechend konservativen Sicherheitsmarge investiert wird, schläft es sich nachts auch ruhig und gut.

In den Aktientipps ist neben der Vorstellung des Unternehmens, deren Geschäftsbereichen, Marktsituation etc. auch die finanzielle Seite detailliert beleuchtet so dass Mitglieder alle relevanten Informationen für eine Investmententscheidung an einer Stelle haben. Zudem sind die Autoren im Zugriff und es können jederzeit Rückfragen gestellt, Anmerkungen vorgebracht und Kommentare veröffentlicht werden. In diesem Sinne ist es auch als Community Gleichgesinnter langfristig orientierter Investoren zu sehen, die sich gegenseitig unterstützen und voneinander lernen.

In Q1 2017 hat das Value Circle Portfolio 14,7% Gewinn erwirtschaftet. Auch wenn es uns nicht um kurzfristige Gewinne geht, freut es uns natürlich, dass sich einige Investmentthesen recht schnell materialisiert haben. Unsere letzte Empfehlung hat auf die kommenden 6 Monate gesehen eine Upside von sehr konservativen 30%. Langfristig hat diese Aktie das Potenzial sich zu verdoppeln. Ein Einstieg ist zum heutigen Preis (Stand 29.06.2017) durchaus zu erwägen.

Seid ihr interessiert, kommt gerne auf uns zu (info at thevaluecircle dot com) um den Premiumbereich inkl. aller Aktienempfehlungen zu testen. Leser von finanzblognews.de erhalten für einen beschränkten Zeitraum Sonderkonditionen.

Nochmals vielen Dank an Götz & viel Erfolg an den Märkten für euch!
Michael & Bernd



Kommentar hinterlassen zu "Let’s Value – Blogvorstellung Thevaluecircle.com"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*